Buchbesprechung: Dirk Fabricius, ‚Folter und unmenschliche Behandlung in Institutionen‘, Strafverteidiger Forum 2007, S. 351 -252

Nach der Entführung und dem Tod von Jakob von Metzler (siehe unten Nr. 7) hat es eine breite öffentliche Diskussion um die Frage der Zulässigkeit und des Verbotes von Folter gegeben. Die justizförmige Auseinandersetzung endete mit der Verurteilung von Wolfgang Daschner. Prof. Fabricius setzt sich wissenschaftlich mit der Frage nach der Entstehung derartig kriminellen Verhaltens und mit der Frage nach der strafrechtlichen Verantwortlichkeit und Schuld auseinander.

Auf der Seite findet sich meine Buchbesprechung von: Fabricius, Dirk „Folter und unmenschliche Behandlung in Institutionen“, Feldeffekte und Schuldfähigkeit als kriminogene Faktoren, merus verlag, Oktober 2006. Die Buchbesprechung ist im Strafverteidiger Forum 2007 S. 351ff. veröffentlicht.

» Buchbesprechung D. Fabricius „Folter und unmenschliche Behandlung in Institutionen“